Angebot

Mitgliedschaft

Als Mitglied des Centers Smart Commercial Building auf dem RWTH Aachen Campus gehören Sie zu den Vorreitern der Immobilientrends für intelligente Gebäude.

Nutzen Sie die innovative und höchstmoderne Forschungsinfrastruktur, demonstrieren Sie Ihre Lösungen in den Innovation Labs und profitieren Sie von der erhöhten Sichtbarkeit durch hohe Besucherzahlen im Cluster Smart Logistik. Sie erhalten Zugang zu Use- und Showcases für eigene Veranstaltungen und haben darüber hinaus die Möglichkeit, Räumlichkeiten vor Ort anzumieten.

Ein persönlicher Ansprechpartner des Centers Smart Commercial Building betreut Sie umfassend. Zudem erhalten Sie exklusiven Zugriff in das Netzwerk unserer Mitglieder auf dem RWTH Aachen Campus.

icon-zugehoerigkeit-300x234 Angebot

Zugehörigkeit

Als Mitglieder haben Unternehmen einen exklusiven Zugang zum Center Smart Commercial Building, dem dahinterstehenden, interdisziplinären Team von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern der RWTH Aachen sowie zum Netzwerk des RWTH Aachen Campus, sodass anwendungsübergreifende Synergien entdeckt werden und neue Geschäftsbeziehungen entstehen. Es werden viele Möglichkeiten des gegenseitigen Austauschs und der gemeinsamen Zusammenarbeit geboten. Durch die Mitgliedschaft im Center Smart Commercial Building erzeugen die Unternehmen eine erhöhte Sichtbarkeit an der RWTH Aachen, die sie bei der Anwerbung qualifizierter Mitarbeiter und Führungskräfte unterstützt.

icon-konsortiale-forschung-300x234 Angebot

Forschung & Entwicklung

Das Center Smart Commercial Building erforscht und entwickelt unterschiedliche digitale Gesamtsysteme für Gebäude unter der Berücksichtigung der übergeordneten Smart City.

Das Center unterstützt die immatrikulierten Unternehmen in der Entwicklung und Umsetzung von sich neu ergebenden Geschäftsmodellen sowie in der Partizipation an dem Geschäftsfeld „Smart Commercial Building“. In Projekten und Studien werden neue anwendungsorientierte Lösungen erarbeitet, die auf die Situation des einzelnen Unternehmens zugeschnitten werden. Darüber hinaus sind die Mitglieder Mitgestalter der jährlichen Center-Studie.

icon-community-300x234 Angebot

Community

Das Center ist ein Thinktank für unterschiedliche Protagonisten aus der Software- und Hardwarebranche und stellt eine Plattform dar, um etabliertes Unternehmenswissen, Start-up-Mentalität und Forschung zu kombinieren, um gemeinschaftlich neue Produkte und Dienstleistungen zum Thema Digitalisierung von Gebäuden zu entwickeln. Immatrikulierte Mitglieder im Center erhalten exklusiven Zugang zum Mitgliedernetzwerk, welches eine exzellente Basis für Kooperationen und die Entwicklung gemeinsamer, innovativer Projektideen sowie deren Umsetzung bietet. Zweimal jährlich finden Mitgliedertreffen statt, bei denen die Mitglieder des Centers Smart Commercial Building sich untereinander, aber auch mit den Mitgliedern der anderen Center im Cluster Smart Logistik austauschen können.

icon-weiterbildung-300x234 Angebot

Weiterbildung

Der rasante Fortschritt im Bereich der Digitalisierung erfordert innovative Qualifizierungs- und Weiterbildungsangebote neben den herkömmlichen Angeboten seitens der Hochschulen und Weiterbildungsakademien.

Aktuell entwickelt das Center zusammen mit weiteren Experten ein Weiterbildungsangebot, welches Property, Asset und Facility Manager auf den Betrieb digitaler Immobilien vorbereiten soll. Die Schulungsangebote und -konzepte werden stetig weiterentwickelt und eine Akademie rund um das Thema der digitalen Gebäudeimmobilie aufgebaut.

icon-dienstleistungen Angebot

Dienstleistungen

Ein zentrales Element des Centers Smart Commercial Buildings ist der Aufbau und der Betrieb von skalierbaren Demonstratoren als temporäre oder dauerhafte gebäudeindividuelle Testumgebung. So können Gebäudeentwickler und -betreiber in der Demonstrationsfabrik des Clusters Smart Logistik anhand von Demonstratoren den Nachweis oder Test von Interoperabilität einzelner Feldgeräte vornehmen.

Darüber hinaus profitieren Mitglieder vom interdisziplinären Team im Center, das die unterschiedlichen Kompetenzen bündelt: Hier kooperieren etwa die RWTH-Lehrstühle für Informatik, für Immobilien- und Projektentwicklung, das FIR an der RWTH Aachen und  Drees & Sommer. So entsteht ein breites Angebot an Beratungs- und Engineering-Dienstleistungen.

Ein Dienstleistungsprojekt des Centers Smart Commercial Building wurde bereits als skalierbarer Demonstrator für das Vorzeigeprojekt Cube Berlin im Auftrag der CA Immo realisiert. Dies umfasst:

  • Zertifizierung von SCB-Komponenten/ Interoperabilitätstests
  • Entwicklungsplattform (Living Lab) für smarte Gebäude
  • Show Cases für „State of the art“-Lösungen
  • Aufbau und Betrieb von kundenspezifischen Test- & Demonstrationsumgebungen
Cube-Demonstrator Angebot

Walbert&Schmitz

Konsortialstudie: Digital Customer-Centric Building

Der Wert eines Smart Buildings wird zukünftig über den Digitalisierungsgrad sowie über die gebäudespezifischen Digitalservices definiert. Die Nutzeranforderungen an das Gebäude unterscheiden sich jedoch stark nach Branche und Rollenprofil. Um nutzenstiftende Gebäude für die jeweiligen Branchen anbieten zu können, müssen zunächst die branchenspezifischen Anforderungen identifiziert werden.

Nutzeranforderungen von Smart Buildings sind sehr individuell und branchenabhängig zu identifizieren. Hierzu legt das Konsortium zunächst die im Rahmen der Studie zu betrachtenden Branchen fest. Anschließend werden die branchenspezifischen Bedürfnisse und Anforderungen der relevanten Rollenprofile analysiert und entsprechende Customer Journeys zu den Rollenprofilen erstellt. Auf Basis dieser Customer Journeys werden die Nutzerbefragungen in den jeweiligen Branchen durchgeführt und mit den tatsächlichen Nutzerbedürfnissen abgeglichen. Nach Durchführung und Auswertung der Nutzerbefragungen werden branchenspezifische Services identifiziert, die den Nutzern helfen ihre Bedürfnisse möglichst komfortabel und aufwandsarm zu befriedigen. Sind die Services bestimmt, folgt anschließend die Analyse, welche Daten (Art und Qualität) zur Realisierung der einzelnen Dienstleistungen notwendig sind. Zuletzt erfolgt dann die Bewertung, welche Konnektivitätsvoraussetzungen erfüllt sein müssen, damit die Services auf Basis der Daten optimal umgesetzt werden können.

Möchten Sie wissen, welche Branche von welchen Gebäudeservices am meisten profitiert? Dann nehmen Sie an unserer Konsortialstudie „Digital Customer-Centric Building“ teil und lernen Sie mit uns und weiteren Experten über ein Jahr gemeinsam – hier untersuchen wir genau diese Fragestellungen!

Ihre Ansprechpartnerin

AlexandraKoether_Passbild-Kopie-200x267 Angebot
Alexandra Köther, M.Eng.

Center Smart Commercial Building
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
E-Mail alexandra.koether@smart-commercial-building.de

Weiterbildung: Digital Real Estate Manager

Mit fortschreitender Digitalisierung wandeln sich die operativen Anforderungen an Projektentwickler, Immobilienbestandshalter und Corporates. Aus dem Immobilienbetrieb generierbare Daten und Informationen werden zunehmend zum Erfolgsfaktor und bilden die Basis für das Asset- und das Corporate Real Estate Management der Zukunft. Auf operativer Ebene fordert diese Entwicklung neue Skills für das Real Estate Management. Der erfolgreiche Umgang mit Digitalisierung wird zur Schlüsselqualifikation.

Um Portfolios und einzelne Assets zukünftig erfolgreich zu entwickeln und zu managen, sind profunde Kenntnisse über die wirtschaftlichen Potenziale, die Entwicklung von neuen Geschäftsmodellen und die Bewertung von Investitionen genauso notwendig, wie Kenntnisse über Konzepte des Digital Twin und der Datenanalytik im Real Estate Management. Darüber hinaus müssen die Grundsätze der IT-Sicherheit (Cyber Security), des Datenmanagements, der Building IoT und der IoT Managed Services und der Anforderungen an die rechtlichen Voraussetzungen bekannt sein.

In einem 6-tägigen Kurs vermitteln wir die Skills für die Zukunft des Digitalen Real Estate Managements. Das Programm mit hochkarätigen Referenten aus Wirtschaft und Wissenschaft beinhaltet sowohl theoretische Inhalte als auch eine praxisorientierte Fallstudienarbeit. So qualifizieren Sie sich für Ihre zukünftigen Aufgaben umfassend mit den erforderlichen Grundlagen und anwendbarem Praxiswissen. Der Kurs wird durch die RWTH Aachen International Academy zertifiziert und schließt mit einem Zertifikat der RWTH Aachen Academy ab.

Termine

Modul 1: 17.-18.02.2020

Modul 2: 02.-03.03.2020

Modul 3: 23.-24.03.2020

Prüfungstag: 17.04.2020

Teilnehmergebühr

7.000 EUR (zzgl. Ust)

Ihre Ansprechpartnerin

AlexandraKoether_Passbild-Kopie-200x267 Angebot
Alexandra Köther, M.Eng.

Center Smart Commercial Building
Campus-Boulevard 55
52074 Aachen
E-Mail alexandra.koether@smart-commercial-building.de